Neben den aus den Greifvogelvorführungen in Proschwitz bekannten Vögeln lernen Sie auch

die Tiere kennen, die das sonnige Rampenlicht der Proschwitzer Weinberge eher scheuen.

Neben possierlichen Zwergohreulen, aparten Brillenkäuzen und märchenhaften Uhus gibt es

noch weitere faszinierende Vertreter aus der Familie der Eulen zu entdecken. 

Erleben Sie eine beeindruckende Auswahl an majestätischen Greifvögeln und

geheimnisvollen Eulen direkt im Kulturcafe M in Dohna .

Die moderierte Flugvorführung bietet dem Publikum interessante Einblicke in die Welt

der Greifvögel und der Falknerei.

 

 

Der direkte Kontakt schafft wirkungsvolle und bleibende Eindrücke, um das

Verständnis für die Tier- und Naturwelt zu wecken und zu verstärken.

 

 

www.youtube.com/watch?v=iB22D70isZQ

  

Neben der Präsentation der Greifvögel erhalten Sie auch  kindgerechte Erklärungen zu den

verschiedenen Arten, erhalten Einblicke in die Zusammenhänge zwischen

Tier und Natur und erfahren Wissenswertes rund um Tier- und Naturschutz.

Es erwarten Sie Bussarde, Falken,  Adler und Eulen und vielleicht der ein

oder andere Überraschungsgast.

 

 

 

 

 

Miriam ist in Dohna ein sehr gern gesehener Gast, weit mehr als 1 Million Klicks auf Youtube.

Als junge unbekannte Künstlerin war Miriam Spranger bereits im Kulturcafe M in Dohna zu hören.

Viele Konzerte hat sie inzwischen gegeben, deutschlandweit.

Nun kann man wohl mit gutem Gewissen behaupten, dass Miriam Spranger  zu den Namen,

der deutschen Liedermacherszene gehört.

 

 

 

Unermüdlich schreibt und vertont Sie neue Lieder in deutscher und englischer Sprache.

Schöne Texte, feine Melodien, aber auch kritische  und ironische Lieder  sind seither entstanden.

Nun präsentiert sie in Dohna im Kulturcafe M, einen Mix  aus mehr als 10 Jahren Miriam Spranger on Tour.

 

Man darf wohl sehr gespannt sein, welche Geschichten und Lieder Miriam in Dohna in ein

besonderes Konzerterlebnis verwandelt.

 

 

 https://www.youtube.com/watch?v=EwGcBnadLLY

 

Seit meiner Kindheit habe ich gesungen

und war während meiner Schulzeit viele Jahre im Schulchor aktiv.

2004 begann ich autodidaktisch das Gitarrespielen und schrieb erste eigene Lieder;

die ersten davon sogar noch auf englisch.

Mit meiner Band namens Punktlandung hatte ich einige regionale Auftritte; sogar eine eigene CD

haben wir aufgenommen (Neue Töne).

Im November 2008 eröffnete ich einen YouTube-Kanal mit einer Coverversion von

Das schlechte Gewissen von Annett Louisan. Seitdem veröffentliche ich regelmäßig neue Videos,

die ich alle selbst produziere.

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=XFQMHEDPqwo

 

Im Februar 2009 trete ich der Johnny Cash-Tribute-Band Bandana bei,

bei der ich die Rolle der June Carter Cash übernehme.

Ab Oktober 2010 spiele ich dort auch Akustikgitarre.

Im November 2011 gehen wir erst mal getrennte Wege.

Mit Bandana gab ich über 150 Konzerte in Deutschland, aber auch in Österreich,

Frankreich oder in den Niederlanden.

„Zwischen den Zeilen“ ist mein erstes Studio-Album,

es erscheint 2010 & darauf zu finden sind ausschließlich eigene Songs auf deutsch.

Mit diesem trete ich nun auch solo auf, z.B. auch als als Support für

Jennifer Rostock, und veranstalte ein Konzert zusammen mit Die Zöllner im Kunsthof Gohlis Dresden.