Marc Herold spielt Bluegrass, Blues  und Countrymusik, am liebsten Bluegrass

 

Bluegrass ist eine der wichtigsten US-amerikanischen Volksmusikrichtungen und gehört zum breiten

Genre der Country-Musik. Die heutzutage typische Instrumentierung besteht hauptsächlich

aus BanjoFiddleMandolineGitarreResonatorgitarre und Kontrabass. Die Mandoline und

Gitarre ersetzen dabei das Schlagzeug und erzeugen perkussive Chop-Schläge auf dem Offbeat.

Die Harmonien im Gesang sind meistens eng in Terz- und Quint-Harmonien geführt. Dabei

wird abwechselnd die Strophe gesungen und das Soloinstrument gespielt. Spielt die Mandoline

ein Solo, dann übernimmt die Fiddle oder das Banjo die Aufgabe der Chop-Schläge.

 

Nun entstand ein ganz besonderes Country- Bluegrass  Konzert, welches den Zuhörer nicht nur in die Tiefen der Historie zur Entstehung und dem Bestand der Countrymusik, sondern zu einem musikalischen Extra für alle Country und Bluegrass Freunde werden lässt.

 

Marc Herold and Friends gestalten einen

 

musikhistorischen  Bluegrass -Countryabend

 

der Extrklasse

 

 

Das ist die Music des Ursprungs, Country Blues im Old Style

 

https://www.youtube.com/watch?v=4S20K2OnKcU

 

Alle Genres der Old Time Country Music

bedient Marc Herold in seinen Holy Gospel, Dark Country und Hillbilly Mountain Songs.

Mit Guitar, Banjo und Bluesharp erschafft er einen authentischen Sound mehr

als 100 Jahre alter Musik. Diese Musik lädt nicht nur Country- Fans

zum Mitstampfen und Tanzen ein.

 

 

 

 

Die Flipcharts gehen auf jeden los,

der die Musik der letzten Jahre nicht verschlafen hat. Dabei ist der Name Programm:

zwischen den Ohrwürmern der letzten Jahre wird wild hin und her geflippt.

 

 

15 Jahre The Flipcharts - Der Film! - YouTube

 

Seit vielen Jahren rocken die vier Musiker aus Dresden durch ein zeitloses

Repertoire (u.a. Lana del Rey, Dandy Warhols, Red Hot Chili Peppers, Gossip und

Midnight Oil aber Klassiker wie Neil Young oder REM) und decken dabei die komplette

Bandbreite guter U-Musik ab, sorgen für viel Spaß und verführen selbst Tanzmuffel zum

Feiern. Getragen von einer stimmgewaltigen Frontfrau erhalten die Originale einen frischen

Drive, den man schon als Flipcharts-Stil bezeichnen kann. Die Flipcharts machen handgemachte

und mitreißende Cover-Musik, die für vieles passt und zu der sich besonders gut tanzen

und feiern lässt.

 

 

 www.youtube.com/watch?v=zdnNdGHbToA

 

Im kleineren Rahmen präsentieren sich die Flipcharts mit einer chilligen, unplugged Version

ihres Programms mit dem sie auch durch Pubs und kleiner Clubs ziehen -

so auch heute im Kulturcafe M in Dohna.