Das Konzert wird auf den 10. Mai verschoben!!

 

 

Eine wunderbare Klangfülle aus akustischen Instrumenten und Gesangsharmonien wird lebendig.

Ein Geschenk, das dem Publikum mit Herz und Seele durch die Eigenkompositionen von

Dan Riley und Steve Voltz sowie durch eine breite und raffinierte Mischung aus Cover Songs

präsentiert wird, welche von beiden mit dem gleichen Gespür für Feinheiten ausgewählt

wurden, die in ihren eigenen Stücken zu finden sind.

 

 

 

Dan ist ein britischer Musiker, der seit Anfang 2014 in Dresden,

Deutschland, lebt. Er hat als Singer-Songwriter zwei EPS und ein komplettes Album

geschrieben und aufgenommen. In den letzten zwölf Monaten konzentrierte er sich jedoch

hauptsächlich auf dieses Duo-Projekt, obwohl er auch eine neue Solo-EP hat,

die später in diesem Jahr erscheinen wird.

 

Riley & Voltz - More Than Ordinary World - YouTube

   

Steve ist gebürtiger New Yorker, der schon etwas länger in Dresden lebt und

vor Ort für sein musikalisches Engagement in zahlreichen Bands und Projekten

bekannt ist. Er schreibt Songs und tourt mit seinem Folk-Trio ‚Standard Crow Behavior’

sowie mit dem ‚Riley & Voltz’-Projekt.

 

 

Jetzt nach ungefähr vier Jahren als Duo aktiv haben Dan und Steve zahlreichen

Konzerten hinter sich, seit September 2020 ein erstes EP von eigenen Songs,

und immer wieder neue Kompositionen im Repertoire. Sie haben die Corona-Pandemie

klug genutzt, um neue Instrumente wie Tenor-Banjo und Mandoline in ihr Projekt

einzubauen, und sind dabei, ein Album mit neuem Material zusammenzustellen,

das sie in den nächsten 12 Monaten aufnehmen und über einige

Single-Veröffentlichungen vorstellen werden.

 

 

 

 

 

  

Wir sind das Duo Traumvagabunden (www.traumvagabunden.de)

und kreieren mit unseren deutschsprachigen melodisch melancholischen Liedern

(Pop/Liedermacher) - mit Klavier, Gesang und Cello - Musik zum Träumen,

Suchen und Finden.

 

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=ZxA31wa6vsE

 
Auch unsere Instrumentalsongs der Richtung Neo-Klassik sind inspiriert vom Lauf der Dinge,

von den Bildern des Lebens, von wunderbaren Momenten und den damit einhergehenden

Stimmungen die einladen zum Hinhören und Lauschen, zum Träumen und Entspannen oder

auch zum Tanzen und geselligen Beisammensein.